50 Jahre Jugendfeuerwehr am 30.+31.05.2015

Am 30.+31. Mai 2015 gibt es in Siegen-Achenbach allen Grund zu feiern.
Die dort ansässige Jugendfeuerwehr wird 50 Jahre „alt“. Damit gehört Sie zu den ältesten Jugendfeuerwehren in ganz NRW. Als Vorreiter galten die Achenbacher als Sie 1965 die Jugendfeuerwehr ins Leben gerufen haben. Der Grund für diesen Schritt war es junge Menschen an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen und den Nachwuchs der Einsatzkräfte sicherzustellen.
Diese Idee hat sich bis heute durchgesetzt und mittlerweile gibt es in den meisten Orten wo es eine Feuerwehr gibt auch eine Jugendfeuerwehr.
Ohne diese Jugendfeuerwehren würde es in den überwiegenden Feuerwehren ziemlich besorgniserregend aussehen. Der Großteil der aktiven Einsatzkräfte wird aus den Jugendfeuerwehren in den Einsatzdienst übernommen.

Also ein guter Grund mit den Bürgern zu feiern und stolz auf die Jugendfeuerwehr zu sein.

Am Samstag, den 30.Mai um 10:00 Uhr beginnen die Feierlichkeiten mit einem bunten Programm am Achenbacher Feuerwehrgerätehaus. Dieses finden Sie „Im Samelsfeld 57“ in 57072 Siegen.
Für die kleinen Gäste wird eine Hüpfburg, Kinderschminken, kleine Spiele und vieles mehr geboten.

Um 14:00 zeigt die Jugendfeuerwehr Achenbach, zusammen mit der Jugendfeuerwehr aus Alchetal, was Sie bei den Übungsdiensten gelernt haben.

Am Nachmittag wird es eine Verlosung zu einer Fahrt in einem Feuerwehr-Heißluftballon geben, bevor es mit der Musik vom www.retter-radio.de in den geselligen Abend geht.

Am Sonntag, den 31. Mai wird der zweite Festtag durch einen ökumenischen Gottesdienst eröffnet.
Anschließend wird der Leiter der Feuerwehr Siegen Matthias Ebertz eine Versteigerung der letzten Achenbacher Ortstafel und einer Fahrt in dem Heißluftballon veranstalten.

Natürlich wird es an beiden Tagen nicht an kulinarischen Leckereien fehlen. Es gibt deftiges vom Grill, selbstgemachte Erbsensuppe, frische Waffeln, leckeren Kuchen und natürlich kühle Getränke für die Gäste.

Der Löschzug Achenbach freut sich auf Ihren Besuch 🙂

'