75-jähriges Jubiläum 12.-13.05.2012

Am Wochenende feierte der Löschzug Achenbach der Freiwilligen Feuerwehr Siegen sein 75-jähriges Jubiläum. Dazu präsentierten sich die Kameradinnen und Kameraden am Samstag und Sonntag auf dem Gelände der Achenbacher Hauptschule.

Los ging es am Samstagmorgen um punkt 10 Uhr mit einer Großübung der Jugendfeuerwehr. Hierbei wurde die Jugendfeuerwehr Achenbach durch die Nachbarjugendfeuerwehren aus Gosenbach, Oberschelden und Niederschelden unterstützt.

IMG_6149

Einsatzübung am Jubiläum

Nach der Großübung konnten die eingesetzten Einsatzfahrzeuge der Einheiten auf dem Schulhof aus nächster Nähe besichtigt werden. Ein weiterer Höhepunkt waren die Vorführungen der Rettungshundestaffel der Johanniter. Sie demonstrierten, wie die Rettungshunde vermisste und verschüttete Personen aufspüren können. Für die kleinen Gäste stand derweil die Brandschutzerziehung auf dem Programm. Hier erklärten die Wehrleute den Kindern, wie sie sich im Brandfall richtig zu verhalten haben. Selbstverständlich wurde auch das richtige absetzen eines Notrufes über die Bundesweit einheitliche Notrufnummer 112 geübt. Natürlich durften sich die kleinen Besucher auch anschließend mal selber als Feuerwehrmann (-frau) versuchen und mit einem richtigen Strahlrohr auf ein Hindernis spritzen.

Am Abend trafen sich die Kameradinnen und Kameraden gemeinsam mit rund 300 Gästen zum Festkommers anlässlich ihres 75-jährigen Jubiläums, in der Turnhalle der Hauptschule wieder.

IMG_6313

Großer Festkommers am Abend

Eröffnet wurde der Festkommers durch unseren Löschzugführer. Nach einigen Grußworten durch Siegens Bürgermeister Steffen Mues, dem Leiter der Feuerwehr Siegen Matthias Ebertz und Kreisbrandmeister Bernd Schneider, der dem Löschzug Achenbach unter anderem die Ehrenurkunde des Landes Nordrhein-Westfalen überreichen konnte, konnte Matthias Ebertz einige Kameradinnen und Kameraden befördern. So wurden Ramona Behrens, Kathrin Jansen und Yvonne Mader zur Oberfeuerwehrfrau befördert, Sven Norbert und Manuel Klein wurden zum Feuerwehrmann befördert, Daniel Spitzer zum Hauptfeuerwehrmann, Andre Böcking, Patrick Hoffmann und Michel Klinkert zum Unterbrandmeister und Stefan Rieß zum Oberbrandmeister.

Selbstverständlich hatten die Gäste auch einige Geschenke für die Jubiläumsgastgeber im Gepäck. So wurden dem Löschzugführer des Löschzuges Achenbach, neben zahlreichen Flachgeschenken die Ehrengabe des Kreises Siegen-Wittgenstein, ein Barometer in Form von Feuerwehrarmaturen des Kreisfeuerwehrverbandes, ein Rettungsrucksack durch den Schützen- und Heimatverein sowie eine akkubetriebene Beleuchtungseinheit für die Einsatzstellenbeleuchtung durch den Förderverein des Löschzuges überreicht.

Nachdem Festkommers sorgte dann die Gruppe „Meteor“ bis weit nach Mitternacht für gute Stimmung unter den Festgästen.

IMG_6707

Kaffee & Kuchen für die Gäste

Ein großes Fußballturnier und eine Feuerwehr-Olympiade für Kids rundeten die Jubiläumsfeierlichkeiten dann am Sonntagnachmittag ab. Kurz vor Schluss stieg die Spannung jedoch nochmal kurzeitig an. Hier wurden die Gewinner der großen Tombola gezogen.

Während der gesamten Feierlichkeiten war natürlich für das leibliche Wohl der Festgäste bestens gesorgt.

Am Ende konnte sogar noch ein Teil der Kuchen und Torten an das Kursana-Altenheim gestiftet werden.

 

Bilder vom Fest finden Sie hier

 

Text von J.Büdenbender


'