Gerätehaus

Seit 1894 besaß die Feuerwehr Achenbach ein eigenes Gerätehaus. Zuvor war die spärliche Ausrüstung in einem Raum in der alten Achenbacher Schule„Im Langenseifen“ untergestellt worden.

Das Gerätehaus stand an der „Achenbacher Straße“ und wurde bis ins Jahr 1955 genutzt.

Altes Geraetehaus

Das Gerätehaus an der Achenbacher Straße

 

Im Oktober 1955 wurde das bis heute genutzte, neugebaute Gerätehaus „Im Samelsfeld 57“ feierlich an den Löschzug Achenbach übergeben.

Geräteh. Einw.

Einweihung des Gerätehauses “Im Samelsfeld 57”

Für die theoretische Schulung der Kameraden war jedoch kein geeigneter Raum eingeplant worden, so das ein Klassenraum in der Achenbacher Schule für den theoretischen Unterricht genutzt werden musste.
Dieses Manko, wurde im Dezember 1978, durch die Übergabe des bis heute genutzten Pavillons, welcher vorher „Am Häusling“ an einer Schule demontiert wurde und an seinem neuen Standort von den Kameraden der Feuerwehr wieder aufgebaut wurde, beendet.

Schulungsraum

Der Schulungsraum der Feuerwehr Achenbach

Der letzte große An- und Umbau des Feuerwehrhauses fand im Jahr 2003-2004 statt. Das Gerätehaus wurde um eine zusätzliche größere Fahrzeughalle und um getrennte Umkleide- und Sanitärräume für die weiblichen und männlichen Feuerwehrleute ergänzt.

Fest

Das Gerätehaus in seiner heutigen Form

 

 

 

 


'