Einsätze 2014 Archive

Einsatz 38

Posted 12. August 2014 By Stefan Rieß

Gegen 06:50 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf der A45. Kurz vor der Siegtalbrücke, kommend aus der Fahrtrichtung Dortmund, kam ein PKW von der Fahrbahn ab und raste in eine Böschung.

Nach einem Flug durch die Luft kam der Wagen auf der Seite liegend zum Stillstand. 2 Personen waren eingeklemmt. Während einer von anderen Autofahrern befreit werden konnte, musste der 2. von der Feuerwehr befreit werden.

Da der Rettungshubschrauber “Christoph 25” auf der Autobahn landen musste war die A45 zeitweise voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von über 10 Kilometer Länge.

Neben der Feuerwehr Achenbach waren auch die Kräfte der hauptamtlichen Wache Siegen im Einsatz.

Einen Bericht mit Fotos gibt es hier

    

Einsatz 21 Brennender Kleintransporter

Posted 19. Mai 2014 By Stefan Rieß

Zu einem brennenden Kleintransporter wurden am Montag, den 19.05.2014 gegen 16:45 Uhr die Kräfte der hauptamtlichen Wache Siegen und der freiwilligen Feuerwehr Siegen-Achenbach alarmiert.

Der Transporter war kurz nach der Auffahrt Siegen-Netphen-Eiserfeld zur A45 in Fahrtrichtung Dortmund in Brand geraten.

Die hauptamtlichen Kräfte hatten das Feuer noch vor eintreffen unserer Kräfte gelöscht.

Ein Bericht mit Bildern des Einsatzes finden Sie hier

    

Einsatz 19 Brand Anhänger 05.05.2014

Posted 5. Mai 2014 By Stefan Rieß

Heute Nacht mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Achenbach gleich 2x raus. Erst wurde ein PKW-Brand in der Memeler Straße gemeldet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten Anwohner bereits einen Autoanhänger gelöscht. Nach kleineren Nachlöscharbeiten ging es zurück ins Gerätehaus. 

    

Einsatz 07 05.02.2014

Posted 8. Februar 2014 By Stefan Rieß

Siegen-Achenbach – “Kaminbrand” am Mittwochabend in Siegen-Achenbach, so lautete zumindest das Einsatzstichwort. Beim Anfeuern des Kaminofens in einem Wohnhaus in der Achenbacher Furt kam es kurz vor 20 Uhr zu einer Rauchentwicklung. Der Qualm breitete sich in der Wohnung aus. Die Bewohnerin, die zu diesem Zeitpunkt allein mit ihren Kindern in dem Gebäude war, alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

Die Wehrleute konnten schnell Entwarnung geben.

Der wenig später eingetroffene Löschzug Achenbach konnte aber schnell Entwarnung geben: Ein offenes Feuer wurde nicht ausgemacht, die Wohnung belüftet und nach möglichen Brandherden untersucht. Zur Überprüfung des Kamin wurde auch die Drehleiter aus Siegen-Eiserfeld eingesetzt. Verletzt wurde niemand.

 Text und Bild: wirsiegen.de

    

Einsatz 05 28.01.2014

Posted 30. Januar 2014 By Stefan Rieß

Der Löschzug Achenbach war zur Unterstützung der Gosenbacher Einheit ausgerückt. Gemeldet war ein Kaminbrand in der Lurzenbacher Straße.

    

Einsatz 04 11.01.2014

Posted 22. Januar 2014 By Stefan Rieß

Die Einheiten der Feuerwehr Oberschelden, Gosenbach, Eiserfeld, der hauptamtlichen Wache Siegen und Achenbachwaren heute gegen 12:40 Uhr zu einem Einsatz nach Oberschelden in die dortige Gosenbacher Straße gerufen worden.

Eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude war gemeldet worden.

Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Durch das entzünden des Kamins war es zu der Rauchentwicklung gekommen.

    

Einsatz 03 08.01.2014

Posted 22. Januar 2014 By Stefan Rieß

Um 10:57 mussten die Kameraden des Löschzug Achenbach zu einer Tierretung in die Schweriner Straße am Fischbacherberg ausrücken. Im 3.Stock eines Hauses hing eine Katze im Rahmen eines gekippten Fensters fest. Da die Wohnungsinhaber nicht zu Hause waren musste über die Drehleiter der Katze geholfen werden. Nach dem Das Tier befreit war wurde es ins Tierheim zur Untersuchung gebracht.

    

Einsatz 02 05.01.2014

Posted 22. Januar 2014 By Stefan Rieß

Heute morgen gegen 9.15 Uhr kam es auf der Autobahn A45 zwischen Wilnsdorf und Siegen zu einem Verkehrsunfall bei welchem sich ein Cabrio überschlagen und in der Böschung gelandet war. Aufgrund eines ungenauen Notrufs wurden Einsatzkräfte aus Siegen alarmiert.

Durch den Rettungshubschrauber Christoph 25 wurde den anrückenden Einsatzkräften der genaue Einsatzort gemeldet. Bevor die ersten Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren kam es zu weiteren Folgeunfällen. Unter anderem verlor eine ältere Frau die Kontrolle über ihren Kleinwagen und überschlug sich ebenfalls.

Ausgelöst durch die Unfälle mussten nun deutlich mehr Verletzte versorgt werden, daher entschied sich der Einsatzleiter Udo Steuber von der hauptamtlichen Wache in Siegen einen Massenanfall von Verletzten (MANV 1) durch die Leitstelle auslösen zu lassen.

Dadurch kamen weitere Rettungswagen, 3 Notärzte, der organisatorische Leiter Rettungsdient, der Leiter der Feuerwehr Siegen Matthias Ebertz und Kreisbrandmeister Bernd Schneider an die Einsatzstelle.

Insgesamt mussten 9 Personen einem Krankenhaus zugeführt werden.

Die A45 war für gut eine Stunde voll gesperrt worden um die Rettungsarbeiten durchführen zu können. Es entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern.

    

Einsatz 01 01.01.2014

Posted 13. Januar 2014 By Stefan Rieß

Anwohner des Hauses haten nach Mitternacht die Feuerwerkskörper von der Straße gefegt und diese in einem Müllsack an das Gebäude gestellt. Wahrscheinlich durch Glutreste hatte sich dieser entzündet. Die Anwohner hatten dies bemerkt und die Reste gelöscht. Zur Kontrolle wurden wir an die Einsatzstelle gerufen um die Fassade und das Gebäudeinnere zu kontrollieren. Nach einer kurzen Kontrolle konnte der Einsatz beendet werden.

 

    
'