Jubiläum der Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Nach wochenlanger Vorbereitung konnte das Festwochenende starten.

Bei eher durchwachsenem Wetter wurde das Fest am Samstag um 10:00 Uhr eröffnet. Zum Start stand die neu nageschaffte Hüpfburg im Design eines Feuerwehrautos im Vordergrund. Besonders bei den jungen Besuchern. Gleichzeitig gab es auch andere Möglichkeiten für die jüngeren sich zu beschäftigen.

Mittags gab es die berühmte Erbsensuppe unseres ehemaligen Löschzugführers Bernd Böcking. Zusammen mit seiner Frau Edith war die Suppe vorbereitet worden und komplett an die Gäste des Festes verkauft worden.

Um 14:00 Uhr stand die gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr auf dem Plan. Zusammen mit Jugendlichen aus Alchetal, der Drehleiter aus Eiserfeld und dem DRK aus Niederschelden galt es einen Kellerbrand zu löschen und eien Person von einem Dach zu retten. Unter den Augen des stv. Leiters der Feuerwehr Siegen Henning Kämpf und des stv. Bürgermeisters Jens Kamieth zeigten die Jugendlichen ihr erlerntes den Bürgern.

Am Nachmittag gab es neben den Spielen auch die Möglichkeit sich Schminken zu lassen und sich an den selbstgebackenen Waffeln, Kuchen und Torten zu stärken.

Am Abend sorgten die Stefan Tapplick und Björn-Burkhard Schimmel vom www.retter-radio.de für Stimmung im Gerätehaus und animierten die Gäste zu einem Tanz.

Der Sonntag wurde durch einen ökumenischen Festgottesdienst eröffnet. Ralph Van Doorn (evangelische Kirche) und Martina Schneider (katholische Kirche) hatten sich eine Geschichte um “Florian” einfallen lassen und brachten diese mit viel Witz und kleinen optischen Einlagen den Gästen Nahe.

Zur Mittagszeit gab es wieder die leckere Erbsensuppe und Leckereien vom Grill.

Der geplante Start des Heißluftballons musste allerdings wegen des Wetters verschoben werden. Bis dahin gilt es auch den Gewinner der Verlosung zu finden.

Wer also das Los Nummer 126 erstanden hat soll sich bitte bei uns melden!!!

Alles in allem war es ein rundum gelungenes und friedliches Fest zu Gunsten der Jugendfeuerwehr.

 

Bilder finden Sie hier

'